Bit-Adini

Bit-Adini

▪ ancient kingdom, Middle East
      ancient Aramaean kingdom in Mesopotamia, located on both sides of the middle Euphrates River south of Carchemish. Probably founded in the 10th century BC, it was conquered by the Assyrians under Shalmaneser III in 856. Its capital, Til Barsib (Til Barsip; modern Tall al-Aḥmar), was renamed Kar-Shulmanashared (Quay of Shalmaneser) and was made an Assyrian provincial capital and garrison town. Til Barsib was later captured by the Chaldean king Nabopolassar in 611, and thereafter it never regained its former importance.

* * *


Universalium. 2010.

Поможем написать реферат

Look at other dictionaries:

  • Bit Adini — war ein aramäisches Fürstentum an der großen Flusschleife des oberen Euphrat, die Hauptstadt war Til Barsip (Masuwari). Es wurde vermutlich im 10. Jahrhundert v. Chr. gegründet und hatte in der ersten Hälfte des 9. Jahrhunderts die Vorherrschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Bit Adini — Saltar a navegación, búsqueda Bit Adini ( también conocido como Beth Eden ) fue un estado arameo situado en el valle del río Éufrates en la zona de la actual ciudad de Alepo en Siria y unos 20 km al sur de Karkemish. La mayoría de las fuentes de… …   Wikipedia Español

  • Aramäer (Altertum) — Die Aramäer sind eine vorderasiatische Völkergruppe, die seit der ausgehenden Bronzezeit in Syrien mehrere Stadtkönigreiche, wie Aram (Damaskus), Arpad (Aleppo) und Hamath (Hama) gründete, die meist unter die Herrschaft des Neu assyrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aramäer (Volk) — Die Aramäer sind eine vorderasiatische Völkergruppe, die seit der ausgehenden Bronzezeit in Syrien mehrere Königreiche wie Aram (Damaskus), Arpad (Aleppo) und Hamath (Hama) gründete, die später meist unter die Herrschaft des Neu assyrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Salmanassar III. — Šulmanu ašared III. oder biblisch Salmanassar III. (auch Schulmanu aschared, Sulmanu asared. Schalmanaschschar) war von 858 v. Chr. bis 824 v. Chr. König von Assyrien.[1] Sein Name bedeutet : Šulmānu ist der oberste Gott. Teil der Bronzebeschläge …   Deutsch Wikipedia

  • Salmanasser III. — Šulmanu ašared III. oder biblisch Salmanassar III. (auch Schulmanu aschared, Sulmanu asared. Schalmanaschschar) war von 858 v. Chr. bis 824 v. Chr. König von Assyrien.[1] Sein Name bedeutet : Šulmānu ist der oberste Gott. Teil der Bronzebeschläge …   Deutsch Wikipedia

  • Šulmanu-ašared III. — Teil der Bronzebeschläge der Tore des Palasts Salmānu ašared III. in Imgur Enlil (Balawat) mit Darstellungen des Empfangs von Gesandten durch Salmānu ašared III. (heute im British Museum) Šulmanu ašared III. (auch Salmānu ašarēd III., Salmanassar …   Deutsch Wikipedia

  • Schainschi-ilu — Šamši ilu (auch Schamschi ilu, Schainschi ilu, Šainši ilu) etwa 800 bis 750 v. Chr. war ein assyrischer General und der Statthalter der assyrischen Provinz Bit Adini. Er verwaltete die westlichen Teile von Aram Nahrin (Nordsyrien). Die Torlöwen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schamschi-ilu — Šamši ilu (auch Schamschi ilu, Schainschi ilu, Šainši ilu) etwa 800 bis 750 v. Chr. war ein assyrischer General und der Statthalter der assyrischen Provinz Bit Adini. Er verwaltete die westlichen Teile von Aram Nahrin (Nordsyrien). Die Torlöwen… …   Deutsch Wikipedia

  • Salmanasar III — Saltar a navegación, búsqueda El rey Jehu de Israel postrado ante Salmansar III. Salmanasar III, hijo y sucesor de Ashur nasir pal II gobernó Asiria entre 858 a. C. y 824 a. C. Su reinado se caracterizó por el enfrentamiento… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”