Komos

Komos
/koh"meuhs/, n.
Comus.

* * *


Universalium. 2010.

Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Komos — Komos, scène d’orgie d’un kylix attique à figure noire, dans le style dit Coupe des Comastes, 575 av.J. C., Louvre (Inv. E 742) Un komos ou comos (en grec ancien κῶμος/kỗmos, ou en latin comus) était une procession rituelle festive dans la Grèce… …   Wikipédia en Français

  • Komos — (gr.), 1) Zechgelag, Zechlied junger Leute; 2) später der Gott der festlichen, mit öffentlichen Aufzügen verbundenen Schmäuse etc. Abgebildet mit gesenkter Fackel, niedersinkendem Haupte, schlaftrunken an eine Thür sich lehnend od. als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Komos — (griech.; lat. Comus), Dämon der Gelage, des Schwärmens und der Umzüge, häufig auf Vasenbildern unter den Gesellen des Dionysos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Komos — Komos, griech., Festschmausfreude, Zechlied, dann lärmender Aufzug mit muthwilligen Gesängen und Tänzen, das ausgelassene Ständchen. Daß die Alten sich den K. auch als Gottheit dachten und als geflügelten Jüngling zwischen Liebesgöttern und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Komos —   [griechisch] der, /...moi, Bezeichnung für festlich ausgelassene Umzüge besonders in Zusammenhang mit dem athenischen Dionysoskult …   Universal-Lexikon

  • Komos — The Komos (in Greek κώμος, pl. komoi) was a ritualistic drunken procession performed by revelers in ancient Greece, whose participants were known as komasts. Its precise nature has been difficult to reconstruct from the diverse literary sources… …   Wikipedia

  • Komos — Schwarzfigurige Komosszene auf einer attischen Amphore, ca. 560 v. Chr., Staatliche Antikensammlungen (Inv. 1432) Als Komos (altgriechisch κῶμος kōmos ‚festlicher, fröhlicher Umzug besonders zu Ehren des Dionysos‘) …   Deutsch Wikipedia

  • Komos — Ko|mos der; , ...moi [...mɔy] <aus gleichbed. gr. kõmos> Bez. für festlich ausgelassene Umzüge bes. im Zusammenhang mit dem athenischen Dionysoskult …   Das große Fremdwörterbuch

  • komos — kȍmos1 m DEFINICIJA 1. knjiš. rij. veselje, radost, šala 2. pov. u antičkoj Grčkoj, obilazak grada nakon gozbe, uz glazbu, ples i pjevanje, u vezi s kultom boga Dioniza ETIMOLOGIJA grč. kȏmos …   Hrvatski jezični portal

  • Komos (Mythologie) — Komos (altgriechisch Κῶμος, dorisch Κᾶμος, latein Comus) ist in der griechischen Mythologie die Personifikation des dionysischen Festzugs Komos. Inhaltsverzeichnis 1 Darstellungen 2 Rezeption …   Deutsch Wikipedia

  • Komos (Begriffsklärung) — Komos steht für Komos, ausgelassener Umzug im antiken Griechenland Komos (Mythologie), mythologische Personifikation eines solchen Umzugs Komos (Strand), ein Strand an der Südküste Kretas. Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”