Fohnsdorf

Fohnsdorf

      city, southeast-central Austria, near the Mur River, west of Knittelfeld. Fohnsdorf was first mentioned in 1141 as the site of a fortress belonging to the archbishops of Salzburg and was a coal-mining (lignite) centre from 1670 to the late 20th century. Notable landmarks are the Romanesque St. Rupert's Church and the ruined fortress (1309). Fohnsdorf is a market and service centre for the rural hinterland. Pop. (2008) 8,114.

* * *


Universalium. 2010.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Fohnsdorf — Fohnsdorf …   Deutsch Wikipedia

  • Fohnsdorf — Blason de Fohnsdorf …   Wikipédia en Français

  • Fohnsdorf — Fohnsdorf,   Gemeinde in der Steiermark, Österreich, 736 m über dem Meeresspiegel, am Rand des Aichfeldes, Murtal, 9 700 Einwohner; der Glanzbraunkohlebergbau wurde 1979 wegen Unrentabilität eingestellt, seither sind Elektroindustrie und… …   Universal-Lexikon

  • Fohnsdorf — Infobox Ort in Österreich Art = Gemeinde Name = Fohnsdorf Wappen = lat deg = 47 | lat min = 12 | lat sec = 30 lon deg = 14 | lon min = 40 | lon sec = 46 Bundesland = Steiermark Bezirk = Judenburg Höhe = 736 Fläche = 54.62 Einwohner = 8264 Stand …   Wikipedia

  • Fohnsdorf — Original name in latin Fohnsdorf Name in other language Fohnsdorf State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 47.2 latitude 14.68333 altitude 757 Population 8203 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Hetzendorf (Gemeinde Fohnsdorf) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Rattenberg (Gemeinde Fohnsdorf) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Fohnsdorf — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Fohnsdorf enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Fohnsdorf im steirischen Bezirk Judenburg, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch Verordnung (§ 2a …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel Fohnsdorf — (Fohnsdorf,Австрия) Категория отеля: Адрес: Siemensstraße 9, 8753 Fohnsdorf, Австри …   Каталог отелей

  • Adalbert von Fohnsdorf — (auch Albert von Fohnsdorf; † 1322) war 1293 bis 1322 Bischof von Chiemsee. Leben Adalbert entstammte der Salzburger Ministerialenfamilie der Herren von Fohnsdorf und Rabenstein in der Steiermark. Er studierte in Padua und wurde nach dem Tod des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”