empfindsamer Stil

empfindsamer Stil

▪ musical movement
German“sensitive style”also called  Empfindsamkeit (“sensitivity”) 

      important movement occurring in northern German (Germany) instrumental music during the mid-18th century and characterized by an emphasis upon the expression of a variety of deeply felt emotions within a musical work. This aesthetic is typical of an age that was much given to the expression of moving sentiments not only in art but in everyday life.

      Closely allied with “sensitivity” was the desire to give a composition an aura of simplicity and naturalness, qualities highly prized in the philosophical outlook of the Enlightenment. The composers wanted to increase the effect of their music by imbuing each theme with a well-defined, even exaggerated, expressive character. Because the effect seemed to be considerably intensified by rapid changes of mood, phrases and sections of highly contrasting moods were placed in juxtaposition.

      The most significant representatives of the empfindsamer Stil were Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Joachim Quantz, Wilhelm Friedemann Bach, Johann Abraham Peter Schulz, and Jiří Antonín Benda.

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • empfindsamer Stil — empfindsamer Stil,   musikalische Stilrichtung um 1750, die stark von gefühlsbetonten Ausdruckselementen getragen wird und v. a. durch protestantische Komponisten Nord und Mitteldeutschlands (besonders C. P. E. Bach) vertreten wird. Der… …   Universal-Lexikon

  • Empfindsamer Stil — Unter dem Begriff empfindsamer Stil versteht man eine musikalische Stilrichtung, die etwa ab den 1720er bis 1730er Jahren die Barockmusik ablöste. Ihre Tonsprache ist subjektiv gefühlsbetont, die Melodiephrasen sollen den Hörer unmittelbar und… …   Deutsch Wikipedia

  • Musik: Der musikalische Stilwandel um 1750 - Galanter und empfindsamer Stil —   Die historische Musikwissenschaft hatte sich für die Epochengrenzen der Musikgeschichte im 18. Jahrhundert früh auf die Begriffe »Barock« und »Klassik« festgelegt. Man sah dabei zunächst auf die Musik der »großen Meister« wie Bach und Händel… …   Universal-Lexikon

  • Galanter Stil — Der galante Stil ist eine musikalische Stilrichtung ab dem 2. Viertel des 18. Jahrhunderts am Übergang vom Barock zur Klassik. Der Begriff bezeichnet eher eine Schreibart als eine Epochenbezeichnung. Der galante Stil entstand schon im Spätbarock… …   Deutsch Wikipedia

  • Barock (Musik) — Evaristo Baschenis, Musikinstrumente, Mitte 17. Jahrhundert Die Periode der Barockmusik in der abendländischen Kunstmusik, auch bezeichnet als Generalbasszeitalter, schließt sich an die Renaissance an und erstreckt sich vom Beginn des 17. bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • Generalbasszeitalter — Evaristo Baschenis, Musikinstrumente, Mitte 17. Jahrhundert Die Periode der Barockmusik in der abendländischen Kunstmusik, auch bezeichnet als Generalbasszeitalter, schließt sich an die Renaissance an und erstreckt sich vom Beginn des 17. bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • Musik des Barock — Evaristo Baschenis, Musikinstrumente, Mitte 17. Jahrhundert Die Periode der Barockmusik in der abendländischen Kunstmusik, auch bezeichnet als Generalbasszeitalter, schließt sich an die Renaissance an und erstreckt sich vom Beginn des 17. bis in… …   Deutsch Wikipedia

  • music, Western — Introduction       history of Western music from ancient times to the present.       All ancient civilizations entered historical times with a flourishing musical culture. That the earliest writers explained it in terms of legend and myth is… …   Universalium

  • Klaviersonaten — Eine Klaviersonate ist eine Solosonate für Klavier. Diese Form der Instrumentalkomposition bietet einen Rahmen für die Verarbeitung musikalischer, häufig gegensätzlicher Gedanken.[1] Sie ist in mehrere, auch intern strukturierbare Sätze geteilt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Barockkunst — Schloss Belvedere Stift Melk …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”