Allgemeine Enzyklopädie der Wissenschaften und Künste

Allgemeine Enzyklopädie der Wissenschaften und Künste

▪ German encyclopaedia
      (German: “Universal Encyclopaedia of Sciences and Arts”), monumental uncompleted German encyclopaedia of which 167 volumes were published from 1818 to 1889. Founded by a German bibliographer, Johann Samuel Ersch, who began work on it in 1813, the Allgemeine Enzyklopädie der Wissenschaften und Künste is noteworthy for containing the longest known encyclopaedia article—the article about Greece, covering 3,668 pages in volumes 80–87. The signed articles of the work were written by leading German scholars of the 19th century.

* * *


Universalium. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste — Titelblatt von Section 1, Band 1 „A bis Aetius“ des Ersch/Gruber von 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden — Universitäten (verkürzt vom lateinischen universitas magistrorum et scholarium, Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden) sind Hochschulen mit Promotionsrecht[1], die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Universal-Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit — Buchrücken Das Universal Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit ist ein enzyklopädisches Konversationslexikon von Heinrich August Pierer († 1850); es gilt als „das erste voll ausgeformte moderne allgemeine Lexikon“ (Gurst 1976).… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyklopädīe — (griech., Wissenschaftskunde), im allgemeinen die »umfassende« Lehre aller Künste und Wissenschaften in ihrem Zusammenhang unter sich und mit den höchsten Zwecken der Vernunft (Generalenzyklopädie), im besondern die Darstellung der Grundbegriffe… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Enzyklopädie — Enzyklopädīe (grch.), übersichtliche Darstellung der Wissenschaften und Künste in ihrer Gesamtheit oder eines begrenzten Wissensgebietes entweder nach einem durchgreifenden logischen Prinzip gegliedert und in organischem Zusammenhange abgehandelt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Enzyklopädie — Lexikon * * * ◆ En|zy|klo|pä|die 〈f. 19〉 1. Gesamtwissen, Gesamtheit des Wissens 2. Nachschlagewerk über alle Wissensgebiete od. eines Teilgebietes der Wissenschaft od. Kunst in lexikal. Form ● Enzyklopädie des Rechts [<grch. enkyklios „im… …   Universal-Lexikon

  • Enzyklopädie — Plinius’ Naturalis historia in einer reich illustrierten Ausgabe des 13. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyklopädie - info! — Enzyklopädie: Das Wort Enzyklopädie ist im 16. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden französischen encyclopédie entlehnt, das aus lateinisch encyclopaedia, aus griechisch egkyklopaideía abgeleitet ist und „Grundlehre aller Wissenschaften und… …   Universal-Lexikon

  • Enzyklopädie (Aventinus) — Encyclopedia ist der Titel einer systematischen Darstellung der Wissenschaften von Johannes Aventinus, die er für das Studium des bayerischen Herzogssohns Ernst an der Universität Ingolstadt wahrscheinlich 1516 erstellte und als Anhang zu seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”