Donhoff, Marion

Donhoff, Marion
▪ 2003
Marion Hedda Ilse Gräfin [Countess] Dönhoff 
      German journalist (b. Dec. 2, 1909, Castle Friedrichstein, near Königsberg, East Prussia [now Kaliningrad, Russia]—d. March 11, 2002, Berlin, Ger.), was known as the doyenne of German journalism for her nearly 60-year association with the liberal weekly Die Zeit as a founding staff member (1946–55), political editor (1955–68), editor in chief (1968–72), and co-publisher (1972–2002). Dönhoff, who also wrote several books, supported reunification with East Germany and was highly critical of the Allied reluctance to recognize the resistance movement within Nazi Germany. Her 1994 memoir revealed the little-known fact that she had been involved in the 1944 assassination attempt on Adolf Hitler but had avoided arrest and execution with her coconspirators.

* * *


Universalium. 2010.

Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • Marion-Dönhoff-Preis — Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff (* 2. Dezember 1909 auf Schloss Friedrichstein (Ostpreußen); † 11. März 2002 auf Schloss Crottorf bei Friesenhagen im nördlichen Landkreis Altenkirchen, Rheinland Pfalz) gilt vor allem durch ihre Tätigkeit bei der …   Deutsch Wikipedia

  • Marion Dönhoff — Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff (* 2. Dezember 1909 auf Schloss Friedrichstein (Ostpreußen); † 11. März 2002 auf Schloss Crottorf bei Friesenhagen im nördlichen Landkreis Altenkirchen, Rheinland Pfalz) gilt vor allem durch ihre Tätigkeit bei der …   Deutsch Wikipedia

  • Marion Dönhoff — Marion Gräfin Dönhoff, 1971 Marion Hedda Ilse Gräfin von Dönhoff (December 2, 1909 – March 11, 2002) was a German journalist who participated in the resistance against Hitler s National Socialists with Helmuth Jam …   Wikipedia

  • Marion von Dönhoff — Photographie de la comtesse Dönhoff au prix de la Paix à l église Saint Paul de Francfort en 1971 La comtesse Marion Hedda Ilse von Dönhoff, ou simplement Dönhoff (Marion Gräfin Dönhoff), née le 2 décembre 1909 au château d …   Wikipédia en Français

  • Marion Gräfin Dönhoff — in der Frankfurter Paulskirche. Ihr wurde dort am 17. Oktober 1971 der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen. Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff (* 2. Dezember 1909 auf …   Deutsch Wikipedia

  • Marion Dönhoff Preis — Marion Gräfin Dönhoff, 1971 Der Marion Dönhoff Preis wird alljährlich von der Wochenzeitung Die Zeit, der Zeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der Marion Dönhoff …   Deutsch Wikipedia

  • Marion (Name) — Marion ist ein weiblicher und männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 weiblicher Vorname 1.1.1 A 1.1.2 B …   Deutsch Wikipedia

  • Dönhoff — Dönhoff,   1282 erstmals urkundlich erwähntes westfälisches Uradelsgeschlecht aus der Grafschaft Mark. Hermann von Dönhof (✝ 1381) wanderte Mitte des 14. Jahrhunderts in Livland ein. Das Geschlecht erwarb v. a. in Ostpreußen großen Güterbesitz.… …   Universal-Lexikon

  • Von Dönhoff — Dönhoff ist eine 1282 erstmals genannte Adelsfamilie aus der Grafschaft Mark in Westfalen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Personen 3 Literatur 4 Weblink // …   Deutsch Wikipedia

  • Dönhoff — Blason de la famille von Dönhoff La famille von Dönhoff[1] est une famille de la noblesse immémoriale allemande, originaire du comté de La Marck à Dunehof en Westphalie qui s est installée en Livonie, puis en …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”