Elbrus

Elbrus
/el brddoohs"/, n.
a mountain in the S Russian Federation, in the Caucasus range: the highest peak in Europe, 18,465 ft. (5628 m).
Also, Elbruz.

* * *


Universalium. 2010.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Look at other dictionaries:

  • Elbrus — (Elburus, Sirobylos der Alten, Minghitau der Karatschaj, Ugrüschigumoe der Abchasen), höchster Berg im Kaukasus (s. Karte »Kaukasien«) ist ein auf einem 2488 m hohen Plateau ruhender doppelgipfeliger Trachytkegel. Der nordöstliche Gipfel ist 5642 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Elbrus — (Elbŏrus), der Strobylus der Alten, Gebirgsstock nördl. am Hauptrücken des Kaukasus, mit zwei Gipfeln (erloschenen Vulkanen), 5629 m …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Elbrus — Èlbrus m DEFINICIJA geogr. ugasli vulkan i najviši vrh Kavkaza (5642) …   Hrvatski jezični portal

  • Elbrus — [el′broos, el′bro͞oz΄] Mount mountain of the Caucasus range, in SW Russia: highest peak in Europe, 18,513 ft (5,643 m): also sp. El brus …   English World dictionary

  • Elbrus — pd3pd5 Elbrus Doppelgipfel des Elbrus, darunter das Baksan Tal mit dem Ort Terskol …   Deutsch Wikipedia

  • Elbrus — El monte Elbrus es un pico situado en las montañas occidentales del Cáucaso, en Rusia , cerca de la frontera de Georgia . Es la montaña más alta del Cáucaso que, junto con las montañas de Ural , está por la convención histórica solamente (más… …   Enciclopedia Universal

  • Elbrus — Ẹlbrus   der, höchster Berg des Großen Kaukasus, Russische Föderation, mit zwei Gipfeln: Westgipfel 5 642 m, Ostgipfel 5 621 m über dem Meeresspiegel; stark vergletschert (134,5 km2). Der Elbrus ist ein Vulkan, der bisher als erloschen galt;… …   Universal-Lexikon

  • Elbrus Westgipfel — Elbrus Doppelgipfel des Elbrus, von Osten (Bezengi) gesehen Höhe 5.642 m …   Deutsch Wikipedia

  • Elbrus (computer) — Elbrus ( ru. Эльбрус, named after Mount Elbrus) is a series of Soviet supercomputer systems developed by Lebedev Institute of Precision Mechanics and Computer Engineering (ITMiVT) since the 1970s. Since 1990s the development continued by MCST… …   Wikipedia

  • Elbrus Tedeyev — Elbrus Tedejew (* 5. Dezember 1974 in Nogir, Nord Ossetien) ist ein ehemaliger ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war 2004 Olympiasieger im freien Stil im Leichtgewicht. Außerdem war er 1995, 1999 und 2002 Weltmeister.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elbrus Tedejew — (* 5. Dezember 1974 in Nogir, Nordossetische ASSR) ist ein ehemaliger ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war 2004 Olympiasieger im freien Stil im Leichtgewicht. Außerdem war er 1995, 1999 und 2002 Weltmeister. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”